Ayaz-Quala, Wüstenfestung und -fort in der Kysylkum-Wüste. 15.9.2015.

Ayaz-Quala, Wüstenfestung und -fort in der Kysylkum-Wüste. 15.9.2015.

Ayaz-Quala bedeutet „50 Festungen“. Vor rund 2‘000 Jahren standen in der Kysylkum-Wüste auf Hügeln 50 Festungen. Es wird vermutet, diese wurden verlassen, nachdem das Wasser ausblieb bzw. die Wasserläufe ihre Richtung geändert hatten. Wir bezogen unser Lager in einem Jurten-Camp, welches rd. 750 m entfernt von der einzig erhaltenen Ruine einer dieser Festungen stand. Noch vor Einbruch der Dämmerung machten wir uns auf zur Ruine, um dort den Sonnenuntergang zu geniessen. Das Gelände ist überraschend gross. Wir erfuhren, dass die Bewohner hauptsächlich Bauern waren. Verstorbene wurden vor die äussere der beiden Festungsmauern gelegt, bis das Aas ihre Knochen gereinigt hatte, um dann über der Erde beerdigt zu werden.

Ca. 60 km westlich von Buchara beginnt die Kysylkum-Wüste. Diese wurde in den Sowjetzeiten mit Erfolg mit Pflanzensamen behandelt, um die Sandmassen zu festigen.