Birds, Pelikane und die Story vom hiesigen WC. Port Laveca. 28.4.13

Birds, Pelikane und die Story vom hiesigen WC. Port Laveca. 28.4.13

 

Unterwegs viel weites Weideland, riesige Ölraffinerien und Maisfelder bis zum Horizont.

Gleich nach der Ankunft auf dem CG des Ortes Port Lavaca machen wir einen Marsch über die Laufstege im Meer und beobachten Reiher, Möwen, andere Vögel und.. wieder Pelikane. Diese Tiere faszinieren mich. Ihre Art, sich beim Fliegen schaukelnd zu stabilisieren, ihre eleganten Segelmanöver, ihr plötzlicher Sturz und das Aufplatschen ins Meer. Dann, wie sie beim Auftauchen ihre Flügel leichtfüssig in Stellung bringen, sich in die Lüfte heben und dabei den Fisch verschlucken und das nächste Flugmanöver beginnen. 

Zum Schmunzeln. Marcel liest mir aus dem amerikanischen Roman Heartland von Joey Goebel lächelnd vor: "Und keines der Länder (in Europa) reicht an Amerika heran. Ihre Toiletten sind für amerikanische Scheisse nicht gut genug". Wir witzeln darüber... Kurze Zeit später verschwindet Marcel auf der Toilette des CG's, und berichtet mir danach: "..unter jedem Hund". Stunden später: "hab vorsichtshalber die Dusche angestellt, rate mal, wo das Wasser rauskam?". "Direkt oben aus der Wand". "Dafür blieb der Schlauch leer". Um Missverständnissen vorzubeugen, so haben wir's bisher noch nie erlebt. Meist sind die sanitären Anlagen in Ordnung für Schweizer Ä.....