Das Crazy Horse Memorial in den Black Hills. South Dakota. 7.8.2013

Das Crazy Horse Memorial in den Black Hills. South Dakota. 7.8.2013

Auch heute bewegen wir uns in den Black Hills, die landschaftlich sehr abwechslungsreich sind. Ich schätze, dass uns heute Tausende gutgelaunte Motorradfahrer begegneten. Durch die Orte ist teils kein Durchkommen und wir müssen Umwege fahren. Schliesslich erreichen wir den Parkplatz des Crazy Horse Memorials. Auch hier lange Reihen hochglänzender Motorräder. Kaum erhaschen wir einen Blick auf das Memorial, hören wir eine Explosion und sehen am Fusse des Memorials eine dicke Rauchwolke aufsteigen. Wir durften also Zeuge einer Sprengung sein. Oder war das Ganze für die vielen Zuschauer inszeniert? Ein leiser Verdacht bleibt..

Was hat es mit dem Crazy Horse Memorial auf sich? Der 1982 verstorbene Bildhauer Korzcak Ziolkowski begann auf Einladung der Sioux 1949 mit der Sisyphusarbeit am Memorial "for all North American Indians", das nach Fertigstellung den Sioux Häuptling Crazy Horse samt Pferd als 170 m hohe Felsskulptur zeigen soll. Das erst langsam den Anfängen entwachsende Projekt zeigt mittlerweile das Gesicht von Crazy Horse. www.crazyhorsememorial.org