Russland. Nizhni Novgorod bis Kasan. 25. -28.5.2015

Russland. Nizhni Novgorod  bis Kasan. 25. -28.5.2015

25.5.2015. Nizhni Novgorod, die 3.grösste Stadt Russlands verzaubert uns mit seiner schönen Kremlmauer und der weiten Sicht über die beiden Flüsse Wolga und Oka, welche sich hier vereinigen. Es war uns gestattet, vor dem Sportstadium am Kanal oder Fluss zu campen.

26.5.2015. Man sollte dem GPS nicht so sehr trauen. Weil wirs doch taten, gelangten wir über eine eher „rundliche“ schmale  Nebenstrasse zu einem wunderschönen, in der Sonne weiss strahlenden Kloster. Weiter gings mit der Fähre über die Wolga. Wir genossen die rd. 6 km lange Überfahrt. Von da gings zügig nach Tscheboksary in Tschuwaschien, Russland. Unser Übernachtungsplatz lag direkt vor der Oper, mit einem spektakulären Blick über die Stadt.

27.-28.5.2015. Kasan, Tatarstan, Russland. Eine wunderschöne Stadt. Hier sahen wir im Kreml  neben den russisch orthodoxen Kirchen die erste Moschee. Wir durften sie auch Innen besichtigen und waren verzaubert. Wunderschön! Auffallend sind die renovierten Gebäude in Kasan und wie gepflegt alles ist. Wir hörten, dass in der Vergangenheit viele deutsche Architekten gewirkt hatten. Die St. Peter und Paul Kathedrale stach uns mit ihren blauen Ornamenten besonders ins Auge. Sie wurde ca. 1720 von einem reichen Händler zu Ehren des damaligen Zaren gebaut.