Litauen, Lettland, Estland. 11.5. - 16.5.2015

Litauen, Lettland, Estland. 11.5. - 16.5.2015

Wir überqueren Litauen im Eileschritt. Und sind besorgt: Unser neues GPS spricht nicht mehr mit uns und zeigt nicht mehr an, wo wir abbiegen sollen. Das macht uns ziemlich nervös. Die Grenze nach Lettland liegt völlig verlassen vor uns. Die Grenzgebäude verfallen bereits. Die Hansestadt Riga empfängt uns mit dunklen Wolken. Trotzdem lassen wir es uns nicht nehmen und machen noch einen Ausflug in die sehenswerte Altstadt. Auch Riga war im 2. Weltkrieg zerstört worden. Heute sind jedoch die Spuren getilgt. Ganz besonders eindrucksvoll sind das Rigaer Rathaus und das Schwarzhäupterhaus. Letzteres stammt aus dem 14. Jh, wo es vor allem der Gilde der unverheirateten Kaufleute diente. Marcel war besonders vom Zentralmarkt begeistert. Es handelt sich um 4 aneinandergebaute Markthallen voller Fische, Gemüse, Haushaltsbedarf, Backwaren usw. Wir haben hier den besten geräucherten Lachs und eine Art Fischroulade erstanden. Super lecker. Früher wurden diese Halle zum Zeppelinbau genutzt.

Am 15.5. war unsere Gruppe vollständig. Wir, das sind 13 Wohnmobile mit Besatzung sowie das Fahrzeug der beiden Reiseleiter Artem und Dima.  Es gibt einen Schnellkurs in Sachen GPS und Verhalten in der Gruppe.