Qinghai See. Hochland bei Qilian. Pilgermassen, Fahrzeug unseres Reiseleiters kaputt +unsere Heizung versagt. Ca. 3‘200 m üNN. 10.8.2015

Qinghai See. Hochland bei Qilian. Pilgermassen, Fahrzeug unseres Reiseleiters kaputt +unsere Heizung versagt. Ca. 3‘200 m üNN. 10.8.2015

Unterwegs wandern viele buddhistische Pilger und Mönche auf dem Pilgerweg um den Qinghai See. Er ist für die Tibeter ein heiliger Ort. Anfangs wunderten wir uns über den vielen Raps um den See, bis uns aufging, dass die Chinesen sich darin fotografieren lassen.  Die Chinesen versuchen sich auch hier im Ferienmachen, das es im alten China nicht gab.

Das Suchen nach den richtigen Strassen ähnelte trotz Routbuch und GPS einem Rätselspiel. Der Grund: In China wird so viel gebaut und geändert, dass bereits nach einem Jahr sämtliche Atlanten veraltet sind. Doch schliesslich kamen wir am Treffpunkt an. Die versprochene letzten GPS-Angaben jedoch leider nicht, denn diesmal hatte der Schadenteufel das Fahrzeug unseres Reiseleiters unterwegs erwischt und sein Turbolader streikte. Ein Weiterkommen war nicht mehr möglich. Unser chinesischer Helfer hatte aber schnell einen valablen Nachtplatz gefunden und wir bezogen diesen noch vor dem Einnachten. Zwei Fahrzeuge mussten allerdings eine Nachtfahrt zu uns leisten, denn sie hatten während Stunden versucht, das Fahrzeug unseres Reiseleiters wieder in Schuss zu bringen, bzw. wenigstens herauszufinden, was das Problem ist. Es ist wirklich super, solche Helfer unter uns zu haben! Wir sassen gerade gemütlich im Wohnmobil, als es stürmisch klopfte. Eine Mitfahrerin wies uns darauf hin, dass es aus unserem Fahrzeug raucht. Wir stellten sofort die Heizung ab. Das Problem: In diesen Höhen kann sich der Diesel nicht mehr entzünden. Wir haben zwar ein Kit, welches die Heizung bis 2‘500 m unterstützt.