Sonnenuntergang in Mitchel. 11.8.2013

Sonnenuntergang in Mitchel. 11.8.2013

Nur noch kurz bewegen wir uns in den Badlands, lassen die spitz aufragenden Bergformationen an uns vorbeifliegen, passieren danach die abgeflachten Stümpfe der auslaufenden Badlands. Dann verschwinden auch diese und die Prärie beginnt. Dann fahren wir über hundert km durch dichten Nebel. Als dieser sich lichtet, tauchen Getreidefelder auf. Das Gewächs steht niedrig und wirkt sehr feucht. Die ca. 340 km Strecke absolvieren wir fast ausschliesslich auf der I-90.

Eigentlich mögen wir private CG's hier in den USA mittlerweile nicht mehr so sehr. Sie können von der Atmosphäre her den staatlichen Parks einfach nicht das Wasser reichen. Doch für Erledigungen wie Kleider waschen, Brot backen, das Internet benutzen, steuern wir sie an. So auch heute. Und erleben nach all den Erledigungen einen schönen, wenngleich kurzen Sonnenuntergang.