Steile Sleeping Bear Düne, grüner Platte River. 27.-28.8.2013

Steile Sleeping Bear Düne, grüner Platte River. 27.-28.8.2013

Dicke Tropfen prasseln herab, als wir den Platte River CG erreichen. Wir hoffen, der Regen reinigt die Luft und wischt den Waschküchendunst aus der Luft. Spätabends können wir doch noch raussitzen. Wir messen 84% Luftfeuchtigkeit und 29° C. Drinnen ist's noch wärmer und schwüler. Wir können uns gar nicht erklären, warum es hier im Norden so feuchtwarm ist.

28.8.2013. Bei 23°C und 82% Luftfeuchtigkeit gehen wir an den nahen Platte River, dessen frische grüne Farbe einlädt, eines der angebotenen Kajaks zu mieten und den Fluss bis zum Lake Michigan zu erkunden. Marcel winkt ab, da wir keinerlei Rudererfahrung haben. Stattdessen fahren wir  zur Sleeping Bear Düne und laufen bis zur höchsten Stelle, die uns eine fantastische Aussicht über die steil zum See abfallende Düne bietet. Sportliche kraxeln auf allen Vieren die Düne rauf und runter. Im schönsten Sonnenschein leuchtet der Lake Michigan in sämtlichen Blau- und Grünfarben herauf. Danach besichtigen wir das nahe Glen Harbour, einen Museumsort, in dem früher Bauern und Fischer ihrem Tagwerk nachgingen.  Der Seerettungsdienst rettete in früheren Zeiten über 140'000 Menschen mit einer Kanone und einem Flaschenzug an dem ein Rettungsring mit Hose hing. Fotos in der Fotogallerie zeigen den Mechanismus.