Und nochmals Bisons aus der Nähe. 9.8.2013

Und nochmals Bisons aus der Nähe. 9.8.2013

Morgens noch vom CG eine kleine Herde Bisons und ein einzelnes, dieser graziösen Tiere, ein Mule Deer beobachtet. Kurz nach der Abfahrt fallen uns immer wieder einzelne, immer sehr kraftvolle Bison Bullen auf und fragen uns, ob sie alle nach einem verlorenen Kampf gegen einen Herausforderer ihre Dame oder Damen verlassen mussten? Nochmals streifen wir - diesmal von Hot Springs Richtung Norden aus, durch den Wind Cave NP, dann durch den Custer NP, um nochmals in Ruhe die schöne Landschaft und seine Tiere zu sehen. Direkt neben der Strasse, nicht weit entfernt von einander, bewegen sich zwei grosse Bisonherden. Wir beobachten sie aus nächster Nähe beim Zanken, Liegen, Saugen, Fressen, Wälzen. Ein unvorsichtiges Junges bekommt einen Tritt von einem Bullen ab, der sich für die Mutter des Kalbs interessiert. Verdutzt entfernt es sich ein paar Meter und beäugt konsterniert den Kerl. Ein anderer Bulle will eine Kuh besteigen, doch diese macht einen Gump unter ihm weg und er steht alleine da.

Es gibt sie hier, die vielbesungene weite Prärie. Sie vereint alle Farben an sich, wie z.B. Braun, Ocker, Rot und alle Grünvariationen.

Einige Kilometer weiter informiert ein Schild über die hiesigen Wildpferde. Wir sehen zwar Pferde, sind uns jedoch nicht schlüssig, ob das Wildpferde sind, wissen jedoch, dass es sogar zu viele Wildpferde in den Rocky Mountains gibt, zu denen die Black Hills gehören.

Allmählich werden die Hügel flacher und wir verlassen die Black Hills. Bauernland beginnt, doch im Geiste sehe ich hier noch immer riesige Bisonherden über die Prärie ziehen.

Ankunft im KOA in Rapid City. Wir erwarten wieder mal einen RV Repair, denn unser Sonnenstoren klemmt. Ausserdem kann ich hier unsere Homepageseiten wieder aktualisieren. Und und und.