Abgabe des Reisemobils für den Schiffstransport. 5.- 7.03.2013

Abgabe des Reisemobils für den Schiffstransport. 5.- 7.03.2013

Ankunft Stellplatz Wohnmobilhafen Hamburg, www.wohnmobilhafen-hamburg.de. Kaum angekommen, lernen wir Natascha und Michi aus Luzern, www.triibguet.ch kennen. Wie wir, werden sie ihr Fahrzeug morgen früh im selben Terminal verschiffen lassen. Während sie ihr Fahrzeug für die Seefahrt präparieren, machen wir uns auf zu einer Stadtrundfahrt durch Hamburg. Wieder zurück, machen wir uns an das lästige Verkleben des Fussbodens und Einhüllens sämtlicher Polster mit Plastikbahnen, wie vom Transportunternehmen verlangt. Bald danach löschen wir die Lichter.

 

7.3. 2013. Tagwacht schon  vor 6 Uhr. Noch Bett mit Plastik überziehen. Dann gemeinsame Abfahrt mit Natascha und Michi. Bald erreichen wir den Terminal O'swaldkai. Ich bringe unsere  Ersatzschilder am Wohnmobil an, denn unsere unser Wechselnummernschild benötigen wir  für den PW zuhause. Die beiden Männer ziehen eine Nummer und werden nach 5 Minuten aufgerufen, erhalten die Papiere, steigen in die Autos, passieren die Schranke, melden sich innerhalb des Geländes an und werden zu einem Warteplatz eingewiesen. Der Checkingman besichtigt die Fahrzeuge von Aussen, füllt ein Formular aus, zurück zur Infobox zur Abgabe der Schlüssel. Fertig. Die angekündigte Innenkontrolle ist ausgeblieben. Die Gas- und Benzinstandkontrolle sowie Unterbodenwäsche erfolgen offenbar ohne unser Beisein.